DeWolff im Steinbruch Duisburg am 10.09.2010

Es brauchte keinerlei zusätzlicher Rauschverursacher süßlich- oder grasigriechender oder prozentigflüssiger Form um sich beim Konzert der drei Jungs – Betonung auf Jungs, die sind zusammen gerade mal um die 50 Jahre jung – der niederländischen Band DeWolff  einen von den ersten Takten an ca. 100 minütigen psychedelischrockigen Rausch einzufangen und zu behalten.Von 22 Uhr bis ca. 23 Uhr 40 wurden ausnahmslos alle Zuhörer bedröhnt, was da an Energie und Spirit der Musik der 60er und 70er Jahre und Spielfreude und Können und Hingabe von der Bühne perlte und rockte…….. Mehr